Jährliche Wartung in Erwartung

Gestern bekam ich die Info „zugespielt“, ich selbst war nicht am Telefon, dass nun das Pflegebett einer technischen Inspektion unterzogen wird. Scheinbar wird nun doch der Bedienungsanleitung vertraut. Nebenbei hörte ich von einen Rehatechniker, dass es Firmen geben soll, die die technische Wartung wirklich erst auf Anfrage machen. Der Grund sei simpel: Die Inspektion spielt nicht gerade Geld in die Kasse der Sanihäuser.
Kategorie: 



var switchTo5x=true;stLight.options({publisher:''});

CC BY-ND 4.0 Jährliche Wartung in Erwartung von Intensivkind.pflegeminute ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-KeineBearbeitung 4.0 international.

Veröffentlicht von dirkstr

Er ist als "eingetragene" Pflegeperson beim Intensivkind tätig und begleitet Selbsthilfe-Webprojekte rund um das behinderte Kind. Vor Ort im Leben wirkt er mit bei Themen der Integration, Inklusion und der Kinderhospizarbeit. Beruflich arbeitet er als stellv. Pflegedienstleitung in der ambulanten Kinderkrankenpflege.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.